Usamos cookies para ofrecer nuestros servicios, optimizar la experiencia de uso de nuestra web y analizar los hábitos de navegación de nuestros usuarios con fines de mejora y personalización de nuestros contenidos y publicidad. Puede desactivar las cookies. Al seguir navegando sin hacerlo, autoriza el uso de las mismas. Más información sobre las cookies aquí


DATENSCHUTZRICHTLINIE

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für alle Medizinischen Zentren des Red Asistencial JUANEDA (im Folgenden „JUANEDA“) in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten ihrer Patienten (und/oder deren gesetzlicher Vertreter oder Erziehungsberechtigten, Internetnutzern und der Öffentlichkeit im Allgemeinen (im Folgenden gemeinsam und austauschbar die „Betroffenen“). Um die Zentren des JUANEDA-Netzwerks anzuzeigen, klicken Sie bitte auf folgenden Link [https://www.juaneda.es/centros/].

JUANEDA stellt die Verfügbarkeit von Datenschutzrichtlinien sicher, die die Sicherheit der personenbezogenen Daten seiner Patienten und aller interessierten Parteien gewährleisten. Gemäß den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bezüglich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und deren freiem Verkehr (im Folgenden „DSGVO“) informiert JUANEDA die interessierten Parteien daher wie folgt:

1. HERKUNFT DER DATEN

Im Sinne der Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 über die Verarbeitung personenbezogener Daten teilen wir Ihnen mit, dass der für die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortliche das JUANEDA-Zentrum ist, von dem Sie betreut werden und/oder von dem Sie medizinische Leistungen erhalten. Falls Sie unseren Newsletter abonniert haben oder Informationen zu unseren Dienstleistungen und/oder die über die Websites angebotenen Produkten angefordert haben, ist der Datenverantwortliche derjenige, der diese verschickt.

Die Daten, die wir sammeln und in unser Datenverarbeitungssystem aufnehmen, können vom Betroffenen, dem Patienten, während des Besuch unserer Ärztezentren oder während der Eingabe und des Surfens auf unserer Website erhoben werden, oder gegebenenfalls von Ihrem gesetzlichen Vertreter oder von Ihnen freiwillig und vom Pflegepersonal stammen sowie durch Ihr Abonnement unseres Newsletters vorliegen.

2. DATENKATEGORIEN

Die Kategorien personenbezogener Daten, die wir aufgrund Ihrer Beziehung zu uns verarbeiten, sind folgende:

(i) Identifizierungsdaten, Kontaktdaten von Patienten oder deren Vertretern, einschließlich Vor- und Nachnamen, Staatsangehörigkeit, Adresse, Kontaktinformationen (Telefon, E-Mail), Familienstand, Unterschrift, Bild, Gesundheitskarte, Sozialversicherungsnummer oder Versicherungsnummer der Berufsgenossenschaft;

(ii) Persönliche Merkmale;

(iii) Geschäftliche Daten in Bezug auf Zahlungen, Einzahlungen, Überweisungen, Lastschriftverfahren;

(iv) Medizinisch relevante Daten, die in die Krankengeschichte des Patienten eingehen.

3. ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG

Zu den Zwecken, für die der Datenverantwortliche von JUANEDA personenbezogene Daten verarbeitet, gehören unter anderem:

(i) Die Erbringung der vom Patienten angeforderten oder benötigten medizinischen Leistungen und die Verwaltung der für eine wirksame Gesundheitsfürsorge erforderlichen Verwaltungsdienste, einschließlich;

a. Bearbeitung von Beschwerden, Anfragen und Vorschlägen des Patienten;

b. Verwaltung, Validierung und Kontrolle der Bezahlung der geleisteten Hilfsdienste; Verwaltung von Besuchen, Terminen und Nachuntersuchungen;

c. Durchführung von internen Umfragen;

d. Bereitstellung von Fernzugängen (online) auf medizinische Ergebnisse (z.B. Analysen usw.) über die von JUANEDA bereitgestellten Plattformen.

e. Verwaltung der Zugangskontrolle, der Aufnahme und des Aufenthalts in unseren Einrichtungen.

(ii) Bereitstellung der vom Betroffenen erbetenen Informationen.

(iii) Versand von kommerziellen Mitteilungen über unsere Produkte und Dienstleistungen, Newslettern sowie Sonderangeboten, auch auf elektronischem Wege, sofern Sie diesen zuvor genehmigt haben.

(iv) Einhaltung der gesetzlichen oder satzungsmäßigen Verpflichtungen, denen JUANEDA unterliegt.

(v) Sicherheit und Kontrolle des Zugangs zu den Einrichtungen durch Videoüberwachung, durch welche Echtzeitbilder von Personen gesammelt werden, die das Zentrum betreten.

(vi) Wissenschaftliche Forschungszwecke, immer mit vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des Betroffenen.

Auf diese Weise werden die erhobenen Daten unabhängig vom verwendeten Kommunikationsmittel für den Kontakt mit dem entsprechenden JUANEDA-Zentrum (sei es persönlich im Ärztezentrum, über mobile Apps, auf der Website des Zentrums, telefonisch oder per E-Mail) zu den genannten Zwecken verarbeitet.

Wir setzen Sie darüber in Kenntnis, dass Sie zwar nicht verpflichtet sind, alle gestellten Fragen zu beantworten. Wir bitten Sie jedoch um Ihre Mitwirkung, damit die Informationen möglichst genau, wahrheitsgemäß und vollständig sind, im Sinne einer besseren Diagnose und Behandlung (Patienten) oder um Ihnen benötigte Informationen zu liefern (Nutzer der Website oder die Öffentlichkeit im Allgemeinen). Die erbetenen Daten sind erforderlich. Wenn sie nicht angegeben werden, kann die gewünschte Beziehung nicht hergestellt werden. Falls Sie in Vertretung eines Minderjährigen oder Behinderten handeln, bitten wir um Vorlage der entsprechenden Vertretungsvollmacht unter Berücksichtigung des Wohles der vertretenen Person. Für eine Verwendung dieser Daten zu anderen Zwecken würde Ihre Zustimmung erbeten.

4. GESETZLICHE BERECHTIGUNG

Die Rechtsgrundlage für die Berechtigung zur Verarbeitung Ihrer Daten ist:

(i) Die ausdrückliche und freie Zustimmung des Betroffenen;

(ii) Das berechtigte Interesse des Datenverantwortlichen an der Erbringung einer angemessenen medizinischen Versorgung, die Beantwortung von Anfragen des Betroffenen, die Einhaltung vertraglicher und rechtlicher Verpflichtungen und gegebenenfalls die Handhabung von Videoüberwachungssystemen;

(iii) Die Ausführung von Verträgen, an denen der Betroffene beteiligt ist;

(iv) Die Einhaltung von gesetzlichen Verpflichtungen;

(v) Die notwendige Verarbeitung von Daten für die wissenschaftliche Forschung.

Auf diese Weise informiert Sie JUANEDA darüber, dass die Daten in rechtmäßiger, loyaler, transparenter, angemessener, sachdienlicher, begrenzter, genauer und aktualisierter Weise verarbeitet werden.

5. VERTRAULICHKEIT

Alle von Ihnen bereitgestellten Informationen werden vertraulich behandelt, insbesondere die Angaben zur Gesundheit. Dabei ist das gesamte ärztliche und nicht-ärztliche Personal zur Wahrung der Schweigepflicht und Vertraulichkeit über den Inhalt gemäß Gesetz 14/1986 (Allgemeines Gesetz zum Gesundheitswesen), dem Gesetz 41/2002 (Gesetz über Selbstbestimmung des Patienten), der EU-Verordnung 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung) und den sonstigen diesbezüglichen Vorschriften.

Alle gemachten Angaben werden vertraulich behandelt, und wir informieren Sie, dass wir alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen treffen, um den Zugriff unberechtigter Dritter zu verhindern.

6. AUFBEWAHRUNGSFRIST

Die vom Betroffenen bereitgestellten Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie es für den Zweck, für den sie erhoben wurden, unbedingt erforderlich ist.

(i) Personenbezogene Daten, die sich aus der Erbringung von medizinischen Leistungen ableiten: sie werden ab dem Datum der Aufnahme jedes Versorgungsvorgangs mindestens 5 Jahre lang aufbewahrt, es sei denn, die gesetzlichen oder branchenbezogenen Bestimmungen entwickeln sich in die entgegengesetzte Richtung.

(ii) Verarbeitung von Daten, die für den Versand von Newslettern gesammelt wurden, die der Betroffene abonniert hat: Sie werden so lange aufbewahrt, bis der Betroffene beschließt, seine Zustimmung zu widerrufen, sich abzumelden und/oder gegebenenfalls seine Rechte auf Widerspruch und/oder Löschung auszuüben.

(iii) Personenbezogene Daten, die verarbeitet werden, unter anderem zur Bearbeitung von Informationsanfragen über JUANEDA, Beschwerden, Ausübung von Zugriffsrechten, vom Betroffenen eingereichte Anfragen und Vorschlägen: Sie werden für die gesetzlich festgelegte Zeit oder andernfalls für die erforderliche Zeit aufbewahrt, die für die Bearbeitung des Antrags oder für die Abfassung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen benötigt wird.

(iv) Personenbezogene Daten, die zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen verarbeitet werden: Sie werden für den in den geltenden Rechtsvorschriften festgelegten Zeitraum aufbewahrt.

(v) Personenbezogene Daten, die zur Erfüllung vertraglicher Pflichten verarbeitet werden: Sie werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses oder gegebenenfalls für den Zeitraum aufbewahrt, der zur Erstellung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen erforderlich ist.

(vi) Von Videoüberwachungssystemen aufgenommene Bilder: Sie werden für einen Zeitraum von höchstens 30 Tage ab ihrer Aufnahme aufbewahrt, es sei denn, sie müssen für einen bestimmten Zeitraum mit Verjährung aufbewahrt werden, um begangene Handlungen gegen die Unversehrtheit von Personen, Gütern oder Einrichtungen nachzuweisen.

(vii) Personenbezogene Daten, die für wissenschaftliche Forschungszwecke verarbeitet werden: Sie werden mit vorheriger Zustimmung des Patienten oder nach Anonymisierung der Daten für unbegrenzte Zeit aufbewahrt.

7. ABTRETUNG VON DATEN AN DRITTE

Patienten: Um eine angemessene Bereitstellung von medizinischen Versorgungsleistungen zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass die Einrichtungen des Red Asistencial Juaneda, externe Mitarbeiter und/oder bestimmte Dienstleister wie unter anderem medizinische Hilfsdienste, Dienstleister für Videoüberwachung, Archivierung, Lagerung und Vernichtung von Dokumenten, Rechtsberatung und Computerdienste (Hosting, Softwareanbieter) Ihre Daten als Auftragsverarbeiter im Auftrag des Datenverantwortlichen verarbeiten.

Webnutzer und die Öffentlichkeit im Allgemeinen: Um die Beziehung zu Ihnen aufrechtzuerhalten und Ihnen die benötigten Informationen bereitzustellen, ist es erforderlich, dass die Unternehmen des Red Asistencial Juaneda, externe Mitarbeiter und/oder bestimmte Dienstleister wie unter anderem für Videoüberwachung, Rechtsberatung und Computerdienste (Hosting, Softwareanbieter) Ihre Daten als Auftragsverarbeiter im Auftrag des Datenverantwortlichen verarbeiten.

Die Daten der Betroffenen werden nicht an Dritte weitergegeben, außer mit vorheriger Zustimmung des Betroffenen, bei berechtigtem Interesse des Verantwortlichen oder aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung, außer in den Fällen und an die folgenden Empfänger:

(i) Versicherungsunternehmen oder Berufsgenossenschaften, bei denen der Patient Begünstigter ist,

(ii) öffentliche Verwaltungsbehörden oder an Dritte im Falle einer Haftpflichtversicherung,

(iii) Hotelunternehmen oder Reiseveranstalter, die den Kontakt zur Versicherungsgesellschaft kanalisieren), sofern der Patient dies angibt.

In solchen Fällen kann das Zentrum Informationen, einschließlich personenbezogener Daten des Patienten, über die erbrachten Leistungen an die genannten Stellen weitergeben, um die Zahlung der vom JUANEDA-Zentrum erbrachten Versorgungsleistungen zu verwalten, zu koordinieren und zu verarbeiten. Andernfalls wäre die Erbringung von medizinischen Versorgungsleistungen nicht möglich, da diese nicht ordnungsgemäß in Rechnung gestellt werden könnten.

Sollte der Patient bei einer Versicherungsgesellschaft außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums versichert sein, deren Gesetzgebung keine ausreichenden Garantien bietet, die denen der DSGVO entsprechen, kann eine internationale Datenübermittlung erforderlich werden. Solche Datenübermittlungen erfolgen nach vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des Patienten und vollständiger Information an denselben ausschließlich zu dem Zweck, die Versorgungsleistungen für den Patienten zu erbringen zu können und die Bearbeitung und Überprüfung der Bezahlung für die erbrachten Leistungen zu ermöglichen.

(iv) Ferner können in jenen Fällen, in denen aufgrund der medizinischen Behandlung der Einsatz von Prothesen, Implantaten oder anderer bestimmter medizinischer oder chirurgischer Hilfsmittel erforderlich ist, Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu diesem Zweck an die Zulieferer weitergegeben werden.

(v) Ihre Daten können auch an Krankentransportdienste und andere Mitarbeiter übermittelt werden, die zur Erbringung der Dienstleistungen erforderlich sind, wobei der Betroffene gemäß den Bestimmungen der DSGVO ordnungsgemäß in Kenntnis gesetzt wird.

(vi) Ihre Daten können in den gesetzlich vorgesehenen Fällen an das Gesundheitswesen der Balearen; an Konsulate und staatliche Sicherheitskräfte und -organe (auf vorheriges Verlangen seitens der Polizei, Justiz, Steuerbehörden) übermittelt werden;

Wenn Sie diesen Umständen widersprechen oder nicht mit ihnen einverstanden sind, müssen Sie dies unserer Einrichtung mitteilen, bevor Sie die medizinische Versorgungsleistung in Anspruch nehmen. Die mit den vorgenannten Dritten abgeschlossenen Verträge gewährleisten gemäß den Bestimmungen der DSGVO, dass die bereitgestellten Daten einzig und allein für die spezifischen, ausdrücklichen und legitimen Zwecke verarbeitet werden, für die sie erhalten wurden, und dass diese nicht an externe Stellen außerhalb des Vertragsverhältnisses mit diesen Dritten weitergegeben werden, sofern keine andere gesetzliche Vorschrift gilt.

8. ZUGRIFFSRECHTE

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die Möglichkeit haben, jederzeit und kostenlos, außer in den in Art. 12.5 der Verordnung (EU) 679/2016 genannten Fällen, das Recht auf Zugriff auf die Sie betreffenden Informationen in den Datenverarbeitungssystemen des Unternehmens wahrzunehmen. Ferner haben Sie das Recht auf deren Berichtigung, Löschung und Widerspruch, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerruf der Einwilligung und die Aufhebung von automatisierten Einzelentscheidungen. Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie an die E-Mail-Adresse <<privacy@juaneda.es>> schreiben und eine Kopie Ihres Personalausweises, Reisepasses oder eines anderen gültigen Ausweisdokuments beilegen, mit dem Sie entsprechend identifiziert werden können. Sie haben ferner das Recht, den Datenschutzbeauftragten bei Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch schriftliche Mitteilung an <<privacy@juaneda.es>> zu konsultieren, sowie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, die in Spanien die spanische Datenschutzbehörde (AEPD) ist, falls Sie dies für angebracht halten.



Refineria Web - Diseño web, Hosting & Registro de dominios

Diseño web mallorca

Nutzungsbedingungen

Política de Cookies

DATENSCHUTZRICHTLINIE

Copyright Juaneda Gesundheits-Netzwerk 2020