Usamos cookies para ofrecer nuestros servicios, optimizar la experiencia de uso de nuestra web y analizar los hábitos de navegación de nuestros usuarios con fines de mejora y personalización de nuestros contenidos y publicidad. Puede desactivar las cookies. Al seguir navegando sin hacerlo, autoriza el uso de las mismas. Más información sobre las cookies aquí

Covid 19 Tests. PCR 75€ und Antigene 30€/Person KLICKEN SIE HIER
5 Dinge, die Eltern über die Pflege der Mundgesundheit im Babyalter wissen sollten
Clínica Juaneda

5 Dinge, die Eltern über die Pflege der Mundgesundheit im Babyalter wissen sollten

Sich um die Gesundheit des Mundes eines Babys zu kümmern, ist ein wesentlicher Aspekt während seines Wachstums. Auch wenn nicht alle so denken, sind Milchzähne sehr wichtig für die Entwicklung von Kindern. Dank eines sauberen und gesunden Mundes können sich Kinder gesund ernähren, die notwendigen Zwischenräume für die bleibenden Zähne bewahren und zum Beispiel leichter sprechen lernen.

Sich um die Gesundheit ihrer Zähne zu kümmern, ist eine sehr wichtige Aufgabe, bei der die Kleinen vor allem am Anfang eure Hilfe brauchen werden.

Von Juaneda Dental Kids möchten wir 5 Dinge hervorheben, die ihr beachten solltet bei der Pflege der Mundgesundheit eures Babys.

1.  Das Zahnfleisch mit einer feuchten Mullbinde waschen sobald die ersten Zähne erscheinen, damit keine Infektionen auftreten. Die Pflege der Zähne sollte jedoch schon bevor dem Auftreten der ersten Zähne beginnen. Es ist von Anfang an wichtig, dass der gesamte Bereich sauber ist, um unnötige Infektionen zu vermeiden.

2.  Mit dem Putzen beginnen, sobald der erste Zahn erscheint. Es ist sehr wichtig, dass die Kinder von Anfang an eine gute Routine entwickeln. Natürlich sollten die Eltern aufmerksam sein und das Zähneputzen kontrollieren, aber die Kleinen selbst sollten bei jedem neue erscheinenden Zahn mit dem Bürsten im Kreis beginnen. 

3.  Das Kind sollte nicht mit einer Flasche schlafen gehen, die etwas anderes als Wasser enthält. Die Reste der Milch könnten Karies verursachen. Es ist auch nicht ratsam, den Schnuller in süße Substanzen zu tauchen.

4.  Wenn vorher keine Auffälligkeiten beobachtet wurden, ist es empfehlenswert, den ersten Zahnarztbesuch der Kinder im Alter von 3 Jahren einzuplanen. Dadurch kann ein Spezialist Anzeichen von frühzeitiger Karies oder anderen Erkrankungen ausschließen. Außerdem sind danach halbjährliche Kontrolluntersuchungen unabdingbar, um die Entwicklung der Zähne des Kindes zu verfolgen.

5.  Den Zahnarztbesuch als etwas Positives fördern. Es ist wichtig, den Mythos der Angst vor dem Zahnarzt zu entkräften. Bei Juaneda Dental Kids werden wir Kindern und Eltern immer zeigen, was wir tun und wie wir es tun und erst danach werden wir handeln. Es ist wichtig, dass die Kinder den Besuch beim Zahnarzt nicht als Strafe, sondern als Belohnung sehen.

Eine gute Routine beim Zähneputzen in den ersten Jahren reduziert nicht nur das Risiko der gefürchteten Karies, sondern hilft den Kindern auch, zu Erwachsenen mit gesunden, sauberen Mündern heranzuwachsen. Euer Einsatz ist jetzt wichtig; eure Kinder werden es euch zweifellos danken.

Juaneda, ganz in deiner Nähe.


Refineria Web - Diseño web, Hosting & Registro de dominios

Diseño web mallorca

Nutzungsbedingungen

Política de Cookies

Privacy Policy

Copyright Juaneda Gesundheits-Netzwerk 2021