Usamos cookies para ofrecer nuestros servicios, optimizar la experiencia de uso de nuestra web y analizar los hábitos de navegación de nuestros usuarios con fines de mejora y personalización de nuestros contenidos y publicidad. Puede desactivar las cookies. Al seguir navegando sin hacerlo, autoriza el uso de las mismas. Más información sobre las cookies aquí

Wir führen PCR- und serologische Tests für COVID-19 durch
Wie behandelt man den Haarausfall bei Frauen
Clínica Juaneda

Wie behandelt man den Haarausfall bei Frauen

Der Haarausfall, in der Fachsprache Alopezie, ist ein chronischer und fortschreitender Prozess, bei dem der Patient allmählich und fortschreitend erkennt, dass er an einer sichtbaren Lichtung des Kopfhaares leidet. Es ist ein Zustand, der sich durch abnorm schütteres Haupthaar oder haarlose Hautbezirke kennzeichnet.

Sehr oft wird der anlagebedingte Haarausfall (auch bekannt als androgenetische Alopezie) mit Männern assoziiert, es ist jedoch eine Krankheit, die nicht zwischen den Geschlechtern unterscheidet. Obwohl das männliche Muster sehr häufig und charakteristisch ist - der Haarausfall beginnt an den bekannten Geheimratsecken und geht bis zum Scheitel -, ist das Muster bei Frauen viel diffuser und folglich schwieriger zu diagnostizieren.

Aus diesem Grund konsultieren viele Frauen ihren Dermatologen sehr spät und in einem viel fortgeschritteneren Zustand, wenn der Haarausfall bereits schwieriger zu behandeln ist.

In den Juaneda-Krankenhäusern empfehlen wir allen Frauen, die bereits die ersten Symptome eines Haarausfalls bemerken, unsere Abteilung für Trichologie und Haartransplantation aufzusuchen. Die erste ihrer Art auf den Balearen, die von Dermatologen gegründet wurde. Dort werden sie von einem spezialisierten Dermatologen genau diagnostiziert und behandelt.

Viele Patienten kommen zur Praxis und fragen, wann der ideale Zeitpunkt ist gegen den Haarausfall vorzugehen. Obwohl es stimmt, dass es sich um einen progressiven Prozess handelt, ist der ideale Moment, wenn der Dichteverlust die Lebensqualität des Patienten beeinträchtigt. Zum Beispiel, wenn der Patient die Frisur ändert, um den Haarausfall zu verschleiern. Wenn eine Familienanamnese vorliegt, sollte der Patient außerdem stärker auf die Qualität und Dichte seiner Haare achten, um schneller handeln zu können.

Die Haartransplantation ist ein sicheres Verfahren, mit dem wir hervorragende Ergebnisse erzielen. Dank der FUE-Technik, die bereits bei Frauen praktiziert wird, nehmen wir beispielsweise die Follikeleinheiten einzeln, um sie in den gewählten Bereich zu transplantieren.

Das Ergebnis ist 100% natürlich und befriedigend. Daher möchten wir von den Juaneda-Krankenhäusern alle Frauen und Männer, die einen Haarverlust festgestellt haben, ermutigen, unsere Trichologie-Abteilung zu besuchen. Eine gute Diagnose zum richtigen Zeitpunkt trägt deutlich zum endgültigen Erfolg bei.

Juaneda, in deiner Nähe.

Refineria Web - Diseño web, Hosting & Registro de dominios

Diseño web mallorca

Nutzungsbedingungen

Política de Cookies

Privacy Policy

Copyright Juaneda Gesundheits-Netzwerk 2020