Usamos cookies para ofrecer nuestros servicios, optimizar la experiencia de uso de nuestra web y analizar los hábitos de navegación de nuestros usuarios con fines de mejora y personalización de nuestros contenidos y publicidad. Puede desactivar las cookies. Al seguir navegando sin hacerlo, autoriza el uso de las mismas. Más información sobre las cookies aquí

Covid 19 Tests. PCR 75€ und Antigene 30€/Person KLICKEN SIE HIER
Wie man Übergewicht im Kindesalter vorbeugt
Clínica Juaneda

Wie man Übergewicht im Kindesalter vorbeugt

Es scheint, als würde unser Alltag Schritt für Schritt wieder zur Normalität zurückfinden. Es gibt allerdings einige Bevölkerungsgruppen, deren Erholung etwas länger dauern wird und auf die wir achten müssen.

Damit meinen wir beispielsweise die jüngsten Familienmitglieder, die, obwohl sie die ersten waren, die wieder auf den Straßen unterwegs waren, noch nicht zu ihrer alltäglichen Routine zurückgefunden haben. Sie können nicht zurück in die Schule gehen, sie verbringen viel mehr Zeit zu Hause und es ist für sie schwieriger, die aktuelle Situation zu verstehen.

Wir sind uns der Bemühungen bewusst, die Eltern auf der ganzen Welt unternommen haben, um die Lockdown-Zeit ihrer Kinder so erträglich wie möglich zu machen. In vielen Fällen bedeutet diese zusätzliche Dosis Streicheleinheiten eine Änderung ihrer Ernährung mit gelegentlichen zusätzlichen Naschereien.

Wir von den Juaneda-Krankenhäusern möchten ein besonderes Augenmerk auf die Ernährung von Kindern legen, da Fettleibigkeit und Übergewicht im Kindesalter zu einem ernsten Problem geworben sind, von dem laut Weltgesundheitsorganisation im Jahr 2025 70 Millionen Kinder betroffen sein könnten.

Was können wir tun, um dieses Problem zu verhindern? Zunächst einmal müssen wir in der Lage sein, Kindern von den ersten Monaten ihres Lebens an gute Gewohnheiten anzutrainieren, um so zu verhindern, dass Übergewicht zu einem Gesundheitsproblem wird – nicht nur während ihrer Kindheit, sondern auch im Erwachsenenalter.

Vorschläge zur Verhinderung von Übergewicht

-  Mit gutem Beispiel vorangehen: Wenn sich alle Mitglieder der Familie und ihrer Umgebung gesund ernähren, ist es wahrscheinlicher, dass die Kinder diese Essgewohnheiten übernehmen.

-  Gemeinsames Essen: Wir müssen Wert auf den Akt des Mittags- und Abendessens legen. Eine Art bildschirmfreies Ritual, bei dem das Gespräch gefördert wird.

-  Mehr Obst und Gemüse essen: Idealerweise fünf Stück pro Tag.

-  Gesunde Snacks in Sicht- und Reichweite der Kinder: In Scheiben geschnittene Karotten, Blumenkohl, Tomaten, hartschalige Trockenfrüchte …

-  Portionen, die zum Alter, dem Bewegungsniveau und der Größe der Kinder passen: Wir müssen bei der Zubereitung ihrer Rationen realistisch sein. Wir sollten ihnen weder eine zu große noch eine zu kleine Essensmenge bereitstellen.

-  Einkaufsliste erstellen und Mahlzeiten planen: Der Schlüssel zur Vermeidung von Fertiggerichten und ungesunden Produkten liegt darin, keinen Raum für Improvisation oder Eile zu lassen.

-  Zu Hause keine Versuchungen haben: Die Förderung einer gesunden Ernährung ist viel einfacher, wenn wir keine Chips, Snacks, zuckerhaltigen Getränke, Backwaren usw. in der Speisekammer haben.

-  Bewegung fördern: Nicht für alles das Auto verwenden und für mehr Laufen, Sport, Spiele und Wandern sorgen.

Wir wissen, dass es in diesen Wochen schwierig sein kann, diesen süßen Versuchungen zu widerstehen. Die Gesundheit Ihres Kindes wird es allerdings zu schätzen wissen.

Juaneda, an Ihrer Seite.


Refineria Web - Diseño web, Hosting & Registro de dominios

Webdesign Mallorca

Nutzungsbedingungen

Cookies-Richtlinie

Datenschutz

Copyright Juaneda Gesundheits-Netzwerk 2021