Usamos cookies para ofrecer nuestros servicios, optimizar la experiencia de uso de nuestra web y analizar los hábitos de navegación de nuestros usuarios con fines de mejora y personalización de nuestros contenidos y publicidad. Puede desactivar las cookies. Al seguir navegando sin hacerlo, autoriza el uso de las mismas. Más información sobre las cookies aquí

So wählen Sie eine Sonnenbrille für diesen Sommer aus
Clínica Juaneda

So wählen Sie eine Sonnenbrille für diesen Sommer aus

Die Sonnenbestrahlung hat negative Folgen für die Gesundheit Ihrer Haut, und zum Glück beginnen wir schon in jungen Jahren im Sommer, die Haut richtig zu pflegen. Sonnencremes und Schutz vor den schädlichsten Strahlen der Sonne.

Aber nicht nur die Haut leidet während der Sommermonate, auch die Pflege unserer Augen muss beachtet werden. Die Augen erinnern sich ebenso wie die Haut, und die Auswirkungen der Sonne können langfristig spürbar sein. Mehrere Studien beweisen die Schäden der Sonne an den Augen. Laut Wissenschaftlern kann ultraviolette Strahlung die Makula (Gelber Fleck) oder den Bereich des zentralen Sehens langfristig beeinträchtigen, dieser Bereich des menschlichen Auges ermöglicht höchste Bildschärfe und Farbsehen.

Aus diesem Grund empfehlen alle Fachleute die Verwendung einer Sonnenbrille, die vor allem im Sommer zu einem unverzichtbaren Accessoire für jeden, ob groß oder klein, wird.

Die erste Schwierigkeit bei der Auswahl eines Modells ist die Vielfalt, die täglich wächst. Formen, Farben und Gläser erschweren unsere Kaufentscheidung.

Das erste, worauf wir jedoch achten sollten, ist die Homologation. Dieses Thema, und nicht der Aspekt der Brille, sollte unsere oberste Priorität bei der Wahl einer bestimmten Brille sein. 

Das Wichtigste an einer Sonnenbrille ist, dass sie CE-zertifiziert ist. Darüber hinaus müssen sie die Identifikation nach ISO EN 1836:1997 tragen und uns zu 100% vor ultravioletter Strahlung (ausgeprägtes UV) schützen.

Das Problem bei Sonnenbrillen ohne UV-Schutz ist, dass sich die Pupillen erweitern und UV-Strahlen problemlos in das Auge eindringen können. Das Tragen einer ungeschützten Brille kann gefährlicher werden, als keine Brille zu tragen.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie beim Kauf Ihrer Sonnenbrille einen Optiker besuchen.

Optometristen sind Fachleute im Gesundheitswesen, die genau wissen, welche Materialien, Filter, Farben, Anwendungen und andere Eigenschaften von Sonnenbrillen haben.

Wie können wir einen guten Schutz wählen?

Um sich zu entscheiden, müssen wir wissen, dass es vier Arten von Schutz gibt: von 0 bis 4.

Schutzbrille 4, blockiert einen höheren Anteil des Lichts. Doch Vorsicht, wir dürfen es nicht mit dem UV-Filter verwechseln, der 100% entsprechen muss.

Das Gewöhnlichste für eine Sonnenbrille ist eine Kategorie zwischen 2 und 3.

Das bedeutet, je höher die Kategorie, desto größer die Dunkelheit der Brille, obwohl dies nicht bedeutet, dass der Schutz höher ist.

So sind beispielsweise Filter der Kategorie 4 zu dunkel, um sie während autofahrten zu tragen. Deshalb müssen wir die Kategorie an den jeweiligen Einsatzzweck anpassen.

Kinder brauchen auch eine Sonnenbrille.

Kinderaugen sind aufgrund ihres jungen Alters empfindlicher auf das Sonnenlicht.

Im Vergleich zu den Augen eines Erwachsenen ist der Anteil der UVA- und UVB-Strahlen, die in die Augen von Kindern eindringen, viel höher.

Die Brille für jüngere Kinder muss auf ihre Bedürfnisse angepasst sein:

- Sie müssen aus einem widerstandsfähigen und sicheren Material bestehen. Bequem und flexibel.

- Die Gläser müssen möglichst unempfindlich und gut geschützt sein.

- Vorzugsweise mit einem Rundum-Design, so dass die Gläser möglichst viele Winkel schützen.

- Sie müssen einen passenden Steg haben, um die Nase gut zu stützen.

Ihre Augen werden sich sicherlich für eine gute Auswahl bedanken.


Refineria Web - Diseño web, Hosting & Registro de dominios

Diseño web mallorca

Nutzungsbedingungen

Política de Cookies

DATENSCHUTZRICHTLINIE

Copyright Juaneda Gesundheits-Netzwerk 2020