Usamos cookies para ofrecer nuestros servicios, optimizar la experiencia de uso de nuestra web y analizar los hábitos de navegación de nuestros usuarios con fines de mejora y personalización de nuestros contenidos y publicidad. Puede desactivar las cookies. Al seguir navegando sin hacerlo, autoriza el uso de las mismas. Más información sobre las cookies aquí

Covid 19 Tests. PCR 75€ und Antigene 30€/Person KLICKEN SIE HIER
Kann ich über 40 noch Mutter werden?
Clínica Juaneda

Kann ich über 40 noch Mutter werden?

Der Lebensstil, Berufskarriere, fehlender fester Partner, der Wunsch, die Lebenssituation oder einfach nur, dass der richtige Zeitpunkt, Mutter zu werden, nicht gekommen ist.

Es gibt verschiedene Gründe, warum die Mutterschaft in unserem Land immer häufiger verschoben wird.

Weniger als ein Drittel der Frauen in Spanien werden Mutter vor 30. Mehr als 60 % der Mütter haben ihr erstes Kind im Alter zwischen 30 und 39 Jahren, und 6,6 % der Frauen haben Kinder ab 40 Jahren - eine der höchsten Zahlen im Vergleich zu anderen europäischen Ländern.

Die späte Mutterschaft hat zwar eine positive* Seite, es hat aber auch einige Nachteile.

Die Aussichten auf eine erfolgreiche Schwangerschaft hängen direkt mit dem Alter der Frau zusammen: Je älter die Frau, desto niedriger die Qualität der Eizelle, und damit wird es schwieriger, Mutter zu werden. Sie können auch unter Risikoschwangerschaften (spontane Fehlgeburten und Kaiserschnitte) und erhöhten Risikopotenzialen für Fehlbildungen leiden.

Ab dem 40. Lebensjahr verringern sich deutlich die Chancen, mit den eigenen Eizellen schwanger zu werden.

Deshalb bieten wir bei Juaneda Fertility verschiedene Möglichkeiten und Lösungen an, damit Frauen aufgrund ihres Alters nicht auf die Mutterschaft verzichten müssen.

Die bevorzugte Behandlung von Frauen über 40 Jahren ist in der Regel die Verwendung von Spendereiern, da sie hervorragende Ergebnisse erzielen. Es handelt sich jedoch um eine Methode, die viele Frauen aus persönlichen Gründen nicht in Betracht ziehen wollen, weil sie den starken Wunsch haben, Mutter mit ihren eigenen Eiern, und damit ihrer eigenen DNA, zu werden.

Frauen, die Kinder mit eigener DNA haben wollen, entscheiden sich für die Verglasung der Eizelle, eine einfache und unkomplizierte Methode, die für diejenigen Frauen empfohlen wird, die sich sicher sind, dass sie Mutter werden wollen, für die aber die Zeit noch nicht gekommen ist.

Der Prozess ist sehr schnell und einfach.

Es handelt sich um eine hormonelle Stimulation, um eine höhere Anzahl von Reifen Eizellen zu erhalten, als in einem natürlichen Zyklus und eine Follikelpunktion während Narkose.

Die von uns erhaltenen Eier werden durch die Verglasungstechnik gefroren und die Überlebensrate beträgt fast 100%.

Die Eizellen bleiben so lange gefroren, wie benötigt, bis sie verwendet werden.

Wenn die Mutter spürt, dass die Zeit gekommen ist, werden diese aufgetaut und mit dem Sperma des Partners oder Spenders besamt.

Zurück zur Frage am Anfang, Ja, mit Juaneda Fertility können Sie nach dem 40. Lebensjahr Mutter werden.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

* Nach Forschungen der University of Southern California verbessert die Geburt im Alter von 35 Jahren die psychischen Fähigkeiten der Mutter durch den zunehmenden Hormonspiegel - Östrogene und Progesteron - während der Schwangerschaft, und hat somit einen positiven Einfluss auf die Hirnchemie und deren Wirkung nimmt mit dem Alter der Mutter zu.

Juaneda in Ihrer Nähe.


Refineria Web - Diseño web, Hosting & Registro de dominios

Webdesign Mallorca

Nutzungsbedingungen

Cookies-Richtlinie

Datenschutz

Copyright Juaneda Gesundheits-Netzwerk 2021