Usamos cookies para ofrecer nuestros servicios, optimizar la experiencia de uso de nuestra web y analizar los hábitos de navegación de nuestros usuarios con fines de mejora y personalización de nuestros contenidos y publicidad. Puede desactivar las cookies. Al seguir navegando sin hacerlo, autoriza el uso de las mismas. Más información sobre las cookies aquí

Covid 19 Tests. PCR 75€ und Antigene 30€/Person KLICKEN SIE HIER
5 Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören
Clínica Juaneda

5 Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören

Es ist nicht einfach mit dem Rauchen aufzuhören. Wir sind uns sehr bewusst, dass der Weg lang und kompliziert ist, mit Höhen und Tiefen, und vielen Herausforderungen in unserem alltäglichen Leben.

Die Nikotinsucht, obwohl sie in von der Gesellschaft akzeptiert wird, bringt jedes Jahr Tausende von Menschen um.

Aus diesem Grund glauben wir bei Juaneda, dass es wichtig ist, sich über einige Fakten bewusst zu sein, die bestätigen, wie schädlich Tabakabhängigkeit sein kann, bevor wir mit den Ratschlägen um mit dem Rauchen aufzuhören beginnen:

- Raucher leiden dreimal häufiger an Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

- Tabak verursacht in Spanien jährlich fast 50.000 Todesfälle durch Krankheiten wie chronische Bronchitis, Emphysem, Lungen- und Rachenkrebs.

- Nikotin verursacht die Freisetzung von Katecholamine (Adrenalin und Noradrenalin), die die inneren Arterienwände beschädigen, den LDL-Spiegel, auch bekannt als schlechtes Cholesterin, erhöhen und den HDL-Spiegel, allgemein bekannt als gutes Cholesterin, senken.

- Lungenkrebs ist die häufigste Ursache für Krebstodesfälle bei Männern und Frauen. Die Krebsart wird aber nicht nur erhöht, sondern es können auch in andere betroffene Bereiche wie: Mund, Kehlkopf, Rachen, Speiseröhre, Niere, Gebärmutterhals, Leber, Blase, Bauchspeicheldrüse, Magen, Dickdarm und Rektum auftauchen.

- Rauchen verkürzt das Leben der Männer um etwa 12 Jahre und das der Frauen um etwa 11 Jahre.

Da wir alle so lange wie möglich unter den besten Voraussetzungen leben wollen, geben wir Ihnen fünf Tipps, die es Ihnen erleichtert, mit dem Rauchen aufzuhören:

1.  Setzen Sie ein Startdatum fest und informieren Sie Ihre Freunde und Familie. Abgesehen davon, dass deren Hilfe wichtig sein wird, wird sie auch ein Schlüsselfaktor sein, um Ihre Angehörigen nicht zu enttäuschen. Einen bestimmten Tag festzulegen ist wichtig, um geistig vorbereitet zu sein und sogar die Anzahl der Zigaretten in den Tagen zuvor zu reduzieren.

2.  Verändern Sie Ihre Routine. Ändern Sie die Zeit des Mittag- und Abendessen und sogar den Ort des Hauses, an dem Sie normalerweise essen. Verbringen Sie viel Zeit an öffentlichen Orten, an denen das Rauchen nicht erlaubt ist. Versuchen Sie, Gewohnheiten im Zusammenhang mit Tabak zu vermeiden (große Alkoholkonsum mengen, usw.).

3.  Sport, viel Flüssigkeit trinken, gut essen, große Mahlzeiten vermeiden und reichlich Schlaf bekommen. Gute Gewohnheiten können Ihnen helfen, die Energie zu schöpfen, die Sie brauchen, um Stress zu überwinden. 

4.  Haben Sie gesunde Snacks in der Nähe, an die Sie sich in Notfällen wenden können: Sellerie oder Karotten, Früchte oder Nüsse.

5.  Vermeiden Sie Versuchungen und entsorgen Sie alle Zigaretten und Aschenbecher, die Sie zu Hause haben. Waschen Sie auch alles, was nach Rauch riecht: Kleidung, Vorhänge, usw.

Wir sind uns bewusst, dass es keine leichte Aufgabe ist, aber es ist möglich. Mit Willenskraft und Entschlossenheit werden Sie es schaffen.

Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Falls Sie professionelle Hilfe benötigen, sind wir für Sie da.

Juaneda in Ihrer Nähe.

Refineria Web - Diseño web, Hosting & Registro de dominios

Webdesign Mallorca

Nutzungsbedingungen

Cookies-Richtlinie

Datenschutz

Copyright Juaneda Gesundheits-Netzwerk 2021